Wollen Sie ein guter Pokerspieler werden? Befolgen Sie diese 10 einfach zu befolgenden Tipps und Sie werden Ihre Leistung und Ihre Gewinne steigern.

Wenn ich diese 10 Tipps früher angewendet hätte, wäre ich schnell ein besserer Pokerspieler geworden.

Die besten Pokertipps, um ein besserer Pokerspieler zu werden

1. Spielen Sie die Position

Position, Position, Position! Wenn Sie in Position spielen, zum Beispiel am Button, sind Sie der letzte, der spricht. Da Sie nach allen anderen Spielern handeln, ist dies eine zusätzliche Information für Sie. Sie können das kleinste Anzeichen von Schwäche ausnutzen.

Sie haben auch die Möglichkeit, eine Verlusthand in eine Gewinnhand zu verwandeln. Da Sie als Letzter sprechen, können Sie es sich leisten, Hände mit viel geringerem Potenzial zu spielen, als wenn Sie als Erster sprechen (UTG). Ein weiterer Vorteil des Spielens in Position ist die Möglichkeit, die Größe des Potts zu kontrollieren.

Wir empfehlen die Lektüre unseres Artikels über die Bedeutung der Position beim Pokern.

2. Aggressiv sein

Indem Sie Ihre Gegner angreifen, erhöhen Sie Ihre Chancen, das Blatt zu gewinnen, drastisch. Zeigt Ihr Gegner Schwäche und wenig Interesse daran, den Pot zu gewinnen? Ein Einsatz von Ihnen sollte ausreichen, um ihn zu verscheuchen.

Wenn Sie außerdem in Position spielen, erhöhen sich Ihre Chancen, das Blatt zu gewinnen, weiter. Außerdem können Sie die Pötte vergrößern, indem Sie Ihre großen Hände erhöhen und fast 100% der Zeit gegen einen oder zwei Gegner Fortsetzungswetten (Cbet) machen.

3. Wissen, wie man die Quoten berechnet

Sie haben 8 9 . Der Flop ergibt 6 7 A . Sie haben ein Straight Draw an beiden Enden. Eine 5 oder eine 10 würde Ihnen die Gewinnkombination bringen. Wie viele Karten können Sie gewinnen? 8 Karten. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine dieser 8 Karten fällt? Ihre Chancen sind 2,2/1. Wenn Ihr Gegner die Höhe des Pottes oder sogar ein wenig mehr setzt, lohnt es sich nicht, zu zahlen. Wenn er jedoch 1/3 des Pottes setzt, können Sie mit geschlossenen Augen zahlen (oder erhöhen).

Bitte lesen Sie unsere Artikelserie über Pokermathematik oder wie man die Gewinnchancen des Pots berechnet.

4. Nicht die Ruhe verlieren

Ihre Katze hat sich letzte Nacht erhängt. Sie haben auf dem Weg zur Arbeit einen Reifen geplatzt. Ihr Chef hat schlecht mit Ihnen gesprochen. Ihr Freund hat Sie mittags versetzt. Sie haben auf dem Heimweg 2 Stunden im Stau gestanden. Kurz gesagt, Ihr Tag war mies. Sie kommen zu Ihrem Pokerspiel und ein Spieler knackt Ihre Asse. Sieht so aus, als würde der Abend auch mies werden!

Beruhige dich, beruhige dich. Bringen Sie nicht alles durcheinander. Das kommt vor. Verlieren Sie nicht die Ruhe. Deine Entscheidungsfindung wird dadurch beeinträchtigt. Versuchen Sie, sich von Emotionen abzugrenzen. Emotionen sind selten ein guter Ratgeber. Entscheidungen, die aus Enttäuschung, Wut oder Stress getroffen werden, können Sie eine Menge Geld kosten.

5. Pokerbücher lesen

Wie hast du in der Schule gelernt? Sie haben Bücher gelesen, Ihre Hausaufgaben gemacht und Ihrem Lehrer im Unterricht zugehört. Beim Poker ist es ähnlich.

Sie sind leidenschaftlicher Pokerspieler und möchten Ihr Wissen über das Spiel verbessern? Wir empfehlen Ihnen, sich an die Pokerliteratur zu wenden. Dort können Sie viele Tipps in aller Ausführlichkeit lesen. Verschiedene strategische Konzepte werden klar erklärt. Professionelle Spieler geben ihre Erfahrungen und ihren Hintergrund weiter. Es gibt Essen und Trinken. Es gibt Bücher, die sich mit allgemeinen Themen befassen, und andere, die einen bestimmten Aspekt des Spiels erklären - Sie haben die Wahl.

Wir haben eine Liste mit einigen der beste Pokerbücher die für den Fortschritt unerlässlich sind.

6. Nicht unter dem Einfluss von Alkohol spielen

In Punkt 4 haben wir Ihnen erklärt, dass Sie nicht die Beherrschung verlieren dürfen. Wenn du Drogen nimmst oder zu viel Alkohol trinkst, verlierst du dein gutes Urteilsvermögen. Ohne Ihr gutes Urteilsvermögen werden Sie dumme Dinge tun. Wenn du dumme Dinge tust, verlierst du Geld. Kein Geld... kein Geld.

7. Machen Sie sich Notizen und führen Sie Buch über Ihre Sitzungen.

Sie werden immer wieder in dieselben Situationen geraten. Manchmal werden Sie mit der Art und Weise, wie Sie gezockt haben, zufrieden sein. Ein anderes Mal werden Sie sich sagen, dass Sie anders hätten spielen können und dass es Sie nicht noch einmal erwischen wird. Schreiben Sie diese Spielzüge auf. Kaufen Sie sich ein kleines Notizbuch. Es wird Ihnen helfen, Ihre Hände zu überprüfen.

Du kannst auch mit anderen Spielern darüber sprechen, um daraus zu lernen und dich zu verbessern. Das wird sich auf dem Platz auszahlen. In diesem Zusammenhang empfehlen wir Ihnen dringend, über die finanziellen Ergebnisse all Ihrer Sitzungen Buch zu führen. Du warst am Samstagabend bei Jean-Michel zu Hause spielen. Der Abend war sehr ergiebig und Sie haben einen Gewinn von 150 Euro gemacht. Großartig!

Führen Sie Buch über alle Ihre Sitzungen, um den Stand Ihrer Pokerfinanzen zu überprüfen.

8. Üben Sie Selbstkritik

Sie sind gerade aus dem Turnier geflogen. Sie kommen an der Bar an und setzen sich zu den anderen Spielern, die vor Ihnen aus dem Turnier ausgestiegen sind. Hören Sie sich die Diskussionen an. Jeder erzählt vom schlimmsten Bad Beat in der Geschichte des Pokerns, der ihn zum Abspringen veranlasst hat. Ein anderer hat Asse geknackt. Ein anderer sagt, sein Gegner habe wirklich schlecht gespielt und beim River Glück gehabt, usw.

Der Friedhof der Pokerspieler ist voll von den erstaunlichsten Geschichten. Nur selten hört man einen Spieler sagen: "Ich habe meinen Gegner falsch eingeschätzt, ich habe mich in Führung gesehen, obwohl es alle Warnungen gab". Diese selbstkritischen Spieler sind in der Regel diejenigen, die sich regelmäßig auf den bezahlten Plätzen wiederfinden. Sie sind reflektiert und bescheiden. Das sind wesentliche Eigenschaften, um weiterzukommen.

9. Ein Fold zu viel ist besser als ein Call zu viel.

So unwahrscheinlich es auch erscheinen mag, ein verlorener Chip ist mehr wert als ein gewonnener Chip. Warum ist das so? Nun, das ist ganz einfach. Sie haben einen Stapel von 10.000. Die Blinds liegen bei 200-400. Sie haben 25 BBs und sind noch ziemlich ruhig, es gibt kein Feuer. Du gewinnst 8'000. Toll, Sie haben 18'000, das sind 45 BB. Sie sind ziemlich gut, aber es liegt noch ein sehr langer Weg vor Ihnen. Nehmen wir nun die umgekehrte Situation. Du verlierst 8'000. Autsch, Ihr Stack ist auf 2'000 zusammengeschmolzen. Und jetzt ist es noch viel ärgerlicher. Sie haben immer noch 5 miserable BBs übrig, Sie müssen hart arbeiten, um sie wieder aufzustocken. Es ist besser, einen Fold zu viel zu machen als einen Call zu viel. Du wirst später einen besseren Platz haben.

10. Ablenkungen entfernen

Facebook, Twitter, Nachrichtenseiten, YouTube, etc... . Alles muss verschwinden! Wenn Sie sich voll und ganz auf Ihr Pokerspiel konzentrieren wollen, dürfen Sie keinen einzigen Krümel davon verpassen. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Ihre Karten sind nur ein kleiner Teil des komplexen Pokerspiels. Beobachtung ist das A und O. Sie werden in der Lage sein, Schwachstellen bei Ihren Gegnern zu erkennen, ihre Stärken, ihre Gewohnheiten. Ihr Spielstil wird keine Geheimnisse mehr für Sie haben. Es liegt an Ihnen, sich diese Informationen zunutze zu machen.

Beachten Sie, dass das Gegenteil der Fall ist. Auch Ihre Gegner beobachten Sie. Umso wichtiger ist es, alle Ablenkungen zu beseitigen.

Was ist der beste Rat, um ein besserer Pokerspieler zu werden?

Was ist der beste Rat, den Sie erhalten haben? Sagen Sie es uns in den Kommentaren zu diesem Artikel.